Frühere Projekte

18. März 2012
Konzert im Pauline Sels Saal des Romaneum mit der Ouvertüre zu Coriolan op. 62 von Ludwig van Beethoven, der Petite Symphonie für Bläser B-Dur von Charles Gounod und der Sinfonie Nr. 1 c-moll op. 11 von Felix Mendelssohn-Bartholdy.
22. Mai 2011
Konzert im Zeughaus Neuss mit der Ouvertüre Die Hebriden op. 26 von Felix Mendelssohn Bartholdy, der Serenade für Streichorchester F-Dur op. 63 Nr. 2 von Robert Volkmann, einer Musik für Bläseroktett von Franz Joseph Haydn und Alfred Uhl sowie der Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 11 von Norbert Burgmüller.
19. Mai 2011
Konzert in der Erlöserkirche mit dem gleichen Programm wie im Zeughaus.
04. Juli 2010
Konzert im Zeughaus Neuss mit einer Musik für Blechbläserquintett von J. H. Schein: Intrade und Allemande, Wolfgang Amadeus Mozart: Arie der Königin der Nacht aus „Die Zauberflöte“, Richard Wagner Pilgerchor aus der Oper „Tannhäuser“ und Joe Grain: Brass Joker; dem Konzert Für Violoncello und Orchester Nr. 1 C-Dur von Joseph Haydn (Solistin: Julia Wasmund); dem Divertissement für 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte und 2 Hörner op. 36 von Émile Bernard sowie der Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21 von Ludwig van Beethoven.
21. November 2009
Konzert in der Marienkirche Neuss mit einer Bläsermusik für 3 Trompeten, 3 Hörner, 3 Posaunen und Pauke von Elgar Howarth: Processional Fanfare, Giovanni Gabrieli: Sonata Pian’e Forte und David Uber: Concert Fanfare; der Orchestersuite Nr. 2 h-moll für Flöte, Streicher und Continuo von Johann Sebastian Bach (Solistin: Ute Hahnen); der Contrafacta Hungarica für Bläseroktett von Ferenc Farkas sowie der Symphonie Nr. 97 C-Dur von Joseph Haydn.
29. März 2009
Konzert im Zeughaus mit der Serenade für Streichorchester e-moll op. 20 von Edward Elgar, der Serenade für 13 Blasinstrumente Es-Dur op. 7 von Richard Strauss sowie der Sinfonie Nr. 2 von Charles Gounod.
26. März 2009
Konzert in der Erlöserkirche mit dem gleichen Programm wie im Zeughaus.
20. April 2008
Konzert im Zeughaus mit Werken für Blechbläserensemble: Two Processional Fanfares von Elgar Howarth, Sonata Pian’e Forte von Giovanni Gabrieli und einer Concert Fanfare von David Uber; dem Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488 von Wolfgang Amadeus Mozart (Solistin: Anne-Kathrin Brehl), Masques et Bergamasques von Gabriel Fauré sowie aus Die Jahreszeiten op. 37a 12 Charakterstücke für Klavier von Peter Iljitsch Tschaikowsky, für Orchester gesetzt von Ralph Beckers.
24. November 2007
Konzert in der Marienkirche in Neuss mit der Ouvertüre zu Iphigenie in Aulis von Christoph Willibald Gluck, acht Lyrische Stücke für Klavier (Norwegisch, Kobold, Norwegischer Bauernmarsch, Zug der Zwerge, Volksweise, Matrosenlied, Heimweh, Heimwärts) von Edvard Grieg in der Orchesterbearbeitung von Ralf Beckers sowie der Sinfonie Nr. 103 Es-Dur Mit dem Paukenwirbel von Joseph Haydn.
Zur Konzertkritik
21. Oktober 2007
Konzert Jesu meine Freude in der Kreuzkirche in Neuss-Gnadental. Der Chor der Kreuzkirche singt Sätze aus Barock und Renissance über Jesu meine Freude. Im Zentrum des Konzertes steht die Kantate von Dietrich Buxtehude “Jesu meine Freude” BuxWV 60 sowie der Satz “Jesus, bleibet meine Freude” BWV 147 von Johann Sebastian Bach. Barbara Dünne, Sopran; Michael Riedel, Bass; Kreuzkirchenchor, Neuss; Mitglieder der Sinfonia Neuss; Leitung: Katharina Grulke
25. März 2007
Konzert im Zeughaus mit der Sonatine Nr. 1 op. 13/1 von Dmitri Kabalewski – arr. für Sinfonieorchester von Ralf Beckers, dem Konzert für Gitarre und Sinfonieorchester D-Dur von Antonio Vivaldi (Solist: Alexander Holle), Bugler’s Holiday von Leroy Anderson – arr. von Ralf Beckers (Solisten: Frieder Neher, Achim Panzer, Jens Oerding; Trompete) sowie der Sinfonie Nr. 1 D-Dur von Charles Gounod.
Zur Konzertkritik
23. März 2007
Konzert in der Erlöserkirche mit dem gleichen Programm wie im Zeughaus.
10. Dezember 2006
Adventskonzert in der Kreuzkirche Gnadental mit der Kantate Machet die Tore weit von Georg Philipp Telemann, dem Chor Nr. 8 O du, die Wonne verkündet aus dem Oratorium Der Messias von Georg Friedrich Händel sowie der Pastorale aus dem Oratorium Der Messias von Georg Friedrich Händel.
21. Mai 2006
Konzert in der Christuskirche mit dem 1. Satz des Concerto für 2 Trompeten und Streichorchester in B-Dur von Antonio Vivaldi (Solisten: Frieder Neher und Helmut Brehl), dem Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 in f-moll von Carl Maria von Weber (Solist: Thomas Bach); der Sonatine von Béla Bartók sowie der Sinfonie Nr. 104 in D-Dur von Joseph Haydn.
19. Mai 2006
Konzert in der Erlöserkirche in Neuss-Reuschenberg mit dem gleichen Programm wie in der Christuskirche.
23. Oktober 2005
Konzert in Neuss-Gnadental mit der Kantate Wer nur den lieben Gott lässt walten von Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie dem Concertino in B-Dur für 2 Trompeten mit Streichorchester von Francesco Manfredini (Solisten: Frieder Neher und Helmut Brehl).
11. Juni 2005
Konzert in der Stadthalle Neuss zusammen mit dem Jugendsinfonieorchester „Sinfo“ der Musikschule Neuss sowie den Musikschul-Chören Cantica nova und roundabout zur Eröffnung der Kulturnacht. Uraufgeführt wurde Kosmos 104, ein Oratorium von Georg Corman.
29. April 2005
Konzert in der Erlöserkirche in Neuss-Reuschenberg mit der Partita in F von J. Reicha für Bläser, einem Concertino in B-Dur für 2 Trompeten mit Streichorchester von Francesco Manfredini (Solisten: Frieder Neher und Helmut Brehl), dem Konzert op. 73 von C. M von Weber für Klarinette und Orchester (Solist: Thomas Bach), dem Konzert G-Dur für Viola und Orchester von Georg Phillip Telemann (Solist: Willy Wirtz) sowie der Sinfonie Nr. 7 in h-moll Unvollendete von Franz Schubert.
Zur Konzertkritik
17. April 2005
Konzert im Zeughaus mit dem gleichen Programm wie in der Erlöserkirche.
12. Dezember 2004
Adventskonzert in der Kreuzkirche Gnadental mit der Kantate BWV 61 Nun komm der Heiden Heiland von Johann Sebastian Bach sowie Chorwerke von Desprez, Rheinberger, Dobrogosz und Schütz; Leitung: Volker Dax
22. Juni 2004
Konzert im Zeughaus mit More Old Wine in New Bottles von Gordon Jacob, der Sinfonie Nr. 40 g-moll von W.A.Mozart, einer Trumpet Fiesta von Donald Phillips (Solisten: Frieder Neher und Helmut Brehl), arrangiert für Sinfonieorchester von Ralf Beckers und einigen Lyrischen Stücken von Edvard Grieg, ebenfalls arrangiert von Ralf Beckers.
Zur Konzertkritik
16. Januar 2004
Konzert in der ev. Erlöser-Kirche in Neuss-Reuschenberg mit Old Wine in New Bottles von Gordon Jacob, der Sinfonie Nr. 103 Mit dem Paukenwirbel von Joseph Haydn und Op. 115 Adagio F-Dur für Fagott und Streicher von Louis Spohr (Solistin: Karin Hüsemann).
27. Juni 2003
Konzert gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule Neuss zum Jubiläum „75 Jahre Heimatfreunde Neuss“ mit dem 1. Satz der Rheinischen von Robert Schumann und der Uraufführung von Dort wo die Erft den Rhein begrüßt… von Ralf Beckers. Die Leitung hat Ralf Beckers.
09. Mai 2003
Konzert im Zeughaus mit der Tragischen von Schubert, Geschichten aus dem Wiener Wald von Johann Strauß, dem bekannten Holzschuhtanz aus Zar und Zimmermann von Albert Lortzing, Anitras Tanz aus der Peer Gynt-Suite I von Edvard Grieg und dem Bläserstück Old Wine In New Bottles von Gordon Jacob.
Zur Konzertkritik
30. März 2003
Konzert zum 40 jährigen Jubiläum der Musikschule der Stadt Neuss gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester in der Stadthalle. Zur Aufführung kam unter der Leitung von Ralf Beckers der 1. Satz der Rheinischen von Robert Schumann und unter Leitung von Ralf Bienioschek sein Arrangement des Songs Supreme von Robbie Williams.
28. September 2002
Konzert bei der Landesgartenschau auf Schloss Dyck mit einer Bläserouvertüre von Devienne, der Sinfonia für Flöte, zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Hörner und zwei Fagotte von Gaetano Donizetti, dem Concertante für Flöte, Klarinette und Orchester op. 41 von Franz Danzi sowie der Sinfonie Nr. 103 Mit dem Paukenwirbel von Joseph Haydn.
26. April 2002
Konzert im Zeughaus mit der Oktett-Partita von Franz Krommer, dem Concertante für Flöte, Klarinette und Orchester (Solisten: Guido Bohn, Querflöte; Ralf Beckers, Klarinette) von Franz Danzi sowie der Sinfonie Nr. 103 Mit dem Paukenwirbel von Joseph Haydn.
19. Mai 2001
Franz Lachner: Oktett op. 156, Felix Mendelssohn-Bartholdy: Konzert für Violine und Orchester e-moll op. 64 (Solistin: Rebecca Martin), Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36.
19. Mai 2000
„Jubiläumskonzert“ im Zeughaus. Auf dem Programm standen die Bläserserenade op. 7 von Richard Strauß, die zweite Sinfonie von Johannes Brahms und das 1. Hornkonzert von Richard Strauss (Solistin: Yvonne Grundmann).
Frühjahr 1998
Erneuter Austausch mit den Londonern, im Herbst Westside Story in Zusammenarbeit mit dem Team der Alten Post.
Juni 1997
Beethovens Neunte Sinfonie: Konzerte am 14. 6. in der Neusser Stadthalle und vom 20.-22. 6. in Châlons en Champagne, Frankreich
5. Dezember 1996
Konzert in der Fernmeldeschule Neuss (ehemalige Pädagogische Hochschule) mit den Sätzen Nr. 3 und 4 aus 9. Sinfonie Aus der Neuen Welt von A. Dvorak
Ostern 1996
USA-Reise mit Konzerten in Rochester (N.Y.) und Sebring (Florida), Programm wie am 21. 1. und am 3. 3.
3. März 1996
Lachner: Oktett in B-Dur für Bläser, Beethoven: Tripelkonzert für Violine, Cello und Klavier (Solisten: Andreas Moscho, Christian Adamsky und Markus Dominici)
21. Januar 1996
Beethoven: 7. Sinfonie
8. Juli 1995
Elgar: Pomp and Circumstances (im Zirkuszelt in Neuss-Gnadental)
6./7. Mai 1995
Rückbesuch der Londoner in Neuss
4. März 1995
Haydn: Feldpartie für Bläser, J. Strauss:Kaiserwalzer und An der schönen blauen Donau, Gershwin: Rhapsody in Blue, Lennon / Mc Cartney: Can’t buy me Love
31. Oktober 1994
Konzert wie am 18. Juni als Gäste der West London Sinfonia in London
18. Juni 1994
Gounod: Petite Sinfonie für Bläser, Beethoven: Violinromanzen F-Dur und G-Dur (Solist: Andreas Moscho), Salieri: Concerto C-Dur für Flöte, Oboe und Orchester (Solisten: Markus Schubert und Winfried Rasbach), Dvorak: Tschechische Suite
20. März 1993
Donizetti: Sinfonia für Bläser, Schubert: Ouverture zu Rosamunde, J. Strauß: Kaiserwalzer und An der schönen blauen Donau, Dvorak: Streichquartett F-Dur, Allegro ma non troppo, Kreisler: Liebesfreud
7. Oktober 1992
Raff: Sinfonietta für Bläser, Haydn: Sinfonie Nr. 104, Beethoven: Violinromanzen F-Dur und G-Dur (Solistin: Judith Klein), Brahms: Ungarische Tänze Nr. 1, 3 und 10
28. Juli 1991
Beethoven: Ouverture zu Die Geschöpfe des Prometheus, Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll (Solist: Markus Domenici), Schubert: 6. Sinfonie C-Dur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sinfonieorchester der Musikschule Neuss